Sharing statt Kaufen: Ressourcenschonend Auto fahren

CarsharingBlog 11. Oktober 2021 0
Sharing statt Kaufen: Ressourcenschonend Auto fahren

Viele von uns waren früher sehr stolz darauf, ein Auto zu besitzen und zu fahren. Und für einige ist der Besitz eines Autos nach wie vor eine Notwendigkeit, sei es aufgrund des Wohnorts oder der Arbeit. Aber ein wachsender Teil der Stadtbevölkerung sieht den Autobesitz als eine Last an, die ausgelagert werden muss. Carsharing-Unternehmen haben auf diesen Ruf reagiert, was durch den Wandel der Technologie und der Einstellungen der Menschen ermöglicht wurde. Denn neue Technologien beeinflussen das Leben der Menschen in vielen Bereichen, so auch den Handel mit Aktien, der heute fast nur noch über das Internet und mit Apps durchgeführt wird. Deshalb lohnt sich ein Blick auf den Aktien App Vergleich, um herauszufinden, welche die passende App zum Handeln mit Aktien ist und das Trading so einfach wie möglich gestaltet wird. Jedenfalls sind Carsharing Modelle das Nonplusultra, wenn es um modernen und nachhaltigen Verkehr geht und auch Anteile an diesen Unternehmen sollten sehr lohnenswert sein. In diesem Artikel sollen die Vorteile des Sharing gegenüber dem Autokauf erläutert werden.

Autobesitz ist ineffizient und kostspielig 

Für die meisten Menschen ist die private Autonutzung grundsätzlich ineffizient. Es ist ein Vermögenswert, der im Durchschnitt nur selten genutzt wird. Die persönliche Freiheit, die Bequemlichkeit und die Produktivität, die es ermöglicht, können es jedoch wert sein, ein Auto zu besitzen. Und manchmal erfordern unsere Arbeits- oder Lebensumstände ein Auto. Wenn man die Vorzüge eines eigenen Autos genießen wollte, gab es kaum eine Alternative. Öffentliche Verkehrsmittel können langsam und umständlich sein, Taxis sind teuer, und die Mitfahrgelegenheiten von Freunden mit Auto bringen einen nur begrenzt weiter. Also akzeptierten viele von uns die teure Sicherheit des Autobesitzes.

Carsharing als Modell der Zukunft

Doch in den meisten städtischen Gebieten kann Carsharing jetzt die Vorteile eines eigenen Autos bieten, ohne dass die Kosten dafür anfallen. Dies ist aus mehreren Gründen möglich:

Carsharing-Anbieter sind von Natur aus effizient. Jedes Carsharing-Fahrzeug wird viel häufiger genutzt als ein Privatfahrzeug und die Betriebskosten können unter vielen Nutzern aufgeteilt werden, statt nur vom Besitzer getragen zu werden.

Die Unternehmen haben Carsharing-Technologien entwickelt, die ein zuverlässiges, bequemes und erschwingliches Nutzererlebnis ermöglichen.

Carsharing kann also erfolgreich sein, wenn es auf dem richtigen Markt eingesetzt wird. Das bedeutet, dass dort, wo die Bevölkerungsdichte hoch ist, ergänzende öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung stehen und Straßenparkplätze vorhanden sind. Weitere Faktoren sind eine unterstützende lokale Regierung, eine junge Bevölkerung, die einen städtischen Lebensstil bevorzugt, Umweltbewusstsein, ein Mangel an Ride-Hailing-Diensten (Uber, Lyft) und ein begrenzter Taxidienst.

Carsharing reduziert den Autobesitz

Verschiedene Organisationen und Studien zeigen, dass Carsharing-Dienste zu einem geringeren Autobesitz führen können. Manche Anbieter behaupten, dass aufgrund einer Carsharing-Flotte von rund 350 Fahrzeugen 5.000 private Pkw weniger genutzt werden. Das bedeutet, dass 1 Carsharing-Fahrzeug etwa 13 Privatfahrzeuge ersetzen kann.

Die Verringerung der Anzahl der Autos auf den Straßen wird im Allgemeinen als eine gute Sache angesehen. Weniger Autos auf der Straße bedeuten weniger gefahrene Kilometer. Die Autos, die auf der Straße bleiben, fahren vielleicht mehr Kilometer, weil sie besser ausgelastet sind, aber insgesamt werden weniger Kilometer von der Bevölkerung zurückgelegt.

Die Vorteile von Carsharing für die Gesellschaft

  • Weniger Verkehr und Staus. Sie werden weniger Zeit im Stau verbringen. Sie kommen mit geringerem Risiko einer Verzögerung an Ihr Ziel.
  • Geringere Abnutzung der Straßen. Weniger Fahrzeuge bedeuten zum Teil auch eine geringere Abnutzung der Straßen. Wir können also Steuergelder für etwas anderes ausgeben. Das kann eine bessere Pflege der bereits vorhandenen Straßen sein oder die Verbesserung anderer öffentlicher Verkehrsdienste. Es könnte aber auch etwas ganz anderes sein.
  • Weniger Luftverschmutzung. Dies ist ein wesentlicher Umweltvorteil des Carsharing. Weniger Fahrzeuge und modernere Fahrzeuge verbessern die Luftqualität vor Ort. Eine sauberere Luft bedeutet eine bessere Zeit für Menschen mit bestimmten Gesundheitsproblemen. Es werden also weniger Steuergelder für diejenigen ausgegeben, die unter den Auswirkungen der Luftverschmutzung leiden, aber auch für Krankheiten, die durch die Luftverschmutzung verursacht werden.
  • Geringerer Bedarf an Parkplätzen. Wenn das Verkehrsaufkommen abnimmt, werden die vorhandenen Parkplätze leichter zugänglich sein. Möglicherweise wollen wir städtische Flächen von Parkplätzen in Wohnungen oder andere Geschäfte umwandeln.
  • Entwicklung anderer Verkehrs- und Mobilitätsinfrastrukturen. Carsharing-Mitglieder neigen dazu, häufiger zu Fuß zu gehen, Rad zu fahren und andere Verkehrsmittel zu nutzen. Dies kann die öffentliche Unterstützung für den Ausbau der Infrastruktur für diese Verkehrsmittel erhöhen. Denken Sie an größere Bürgersteige und Gehwege, mehr Radwege, mehr Busspuren.
  • Mehr Flotten mit neueren Fahrzeugen. Carsharing-Fahrzeuge werden häufiger genutzt als Privatfahrzeuge, sodass die Carsharing-Fahrzeuge häufiger ausgetauscht werden müssen. Neuere Autos sind in der Regel effizienter, sauberer und leiser. Mehr Autos auf unseren Straßen werden also effizienter, sauberer und leiser sein, als wenn wir mehr private Autos hätten.

Die Vorteile von Carsharing für den Einzelnen

  • Geringere Kosten. Carsharing ermöglicht es Ihnen, die Fixkosten eines eigenen Autos zu vermeiden
  • Der Besitz eines Autos ist mit Vorlaufkosten verbunden. Sie können das Auto nutzen, weil Sie bereits einige Kosten bezahlt haben – Sie sind motiviert, Ihre Investition zu nutzen. Abgesehen vom Kraftstoffverbrauch oder von Umweltbedenken gibt es kaum Anreize, die Nutzung einzuschränken. Bei einem Carsharing-Service fallen jedoch häufig keine oder nur sehr geringe Gemeinkosten an, und Sie zahlen lediglich pro Fahrt. Das bedeutet, dass für jede Fahrt zusätzliche Kosten anfallen, was Sie dazu veranlassen könnte, die Notwendigkeit der Nutzung zu hinterfragen.
  • Weniger Stress bei der Verwaltung. Der Kauf und die Wartung eines Fahrzeugs können stressig sein. Im besten Fall ist es zeitaufwändig, im schlimmsten Fall kann es passieren, dass Sie über den Tisch gezogen werden. Sie möchten ein gutes Angebot für Ihre Kfz-Versicherung erhalten. Und Sie müssen einen vertrauenswürdigen Mechaniker finden. Mit Carsharing entfallen all diese Risiken und Probleme. 
  • Gesundheitliche Vorteile. Carsharing-Mitglieder nutzen in der Regel mehr andere Verkehrsmittel, z. B. zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Das bedeutet mehr Bewegung, und das ist gut für Ihre Gesundheit.

Wo das Carsharing-Geschäftsmodell Schwierigkeiten hat

Wie bereits erwähnt, erfordert das Carsharing-Geschäftsmodell die richtigen Marktbedingungen. Wo die Marktkriterien nicht erfüllt sind, wird es wahrscheinlich nicht nachhaltig sein, zumindest im kommerziellen Sinne.

Dies ist vor allem dort der Fall, wo die Bevölkerungsdichte gering ist, z. B. in kleinen Städten und Dörfern, insbesondere in ländlichen Gebieten. Die Entfernungen sind zu groß, und es gibt zu wenige Nutzer, als dass es funktionieren könnte. Es kann auch scheitern, wenn die Bewohner oder die lokale Regierung kein Interesse daran haben, solche Entwicklungen zu ermöglichen.

Besser teilen als kaufen

Carsharing ist ein Motor für positive Veränderungen in unseren städtischen Gebieten. Es bietet die gleichen Vorteile wie Privatfahrzeuge und reduziert gleichzeitig die Kosten und den Stress, die mit dem Besitz eines Autos verbunden sind. Außerdem kann es die Anzahl der Fahrzeuge in unseren Städten reduzieren und die Gesamtkilometerzahl der Einwohner verringern. Dies wird sich positiv auf unser Portemonnaie auswirken und die Gesundheit unserer Familien und Gemeinden fördern. Wenn wir diese Dienste unterstützen und ausbauen, werden wir wahrscheinlich eine schnellere Einführung von Elektrofahrzeugen und sozialer Infrastruktur erleben.

Werbung

Comments are closed.