Drive goes Italy

CarsharingBlog 13. Oktober 2016 0
Drive goes Italy

Drive Now eröffnet am 19. Oktober 2016 einen Standort in Mailand

Wie das Carsharing-Joint Venture von BMW und Sixt SE mitteilte, wird wird am dem 19. Oktober 2016 der erste Standort der Gruppe in Italien eröffnet.
DriveNow wählte die Millionenstadt Mailand als passendes Geschäftsgebiet.
In einem Bereich von 126 km² werden anfänglich 480 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI zur Verfügung gestellt. Auch die Elektromobilität wird künftig gefördert indem 20 BMW i3 Modelle in den kommenden Monaten folgen sollen.

Liberale Lebensweise ideal für das Thema Carsharing

Die Stadt im Norden Italiens ist dank ihrer geschichtliche Entwicklung eine der führenden Kultur- und Wirtschaftszentren des Landes. Auch der Medien- und Modebereich ist stark vertreten. Gemäß Nico Gabriel, Geschäftsführer von DriveNow “Leben in Mailand progressive, moderne und Liberale Einwohner. Eine Gruppe von Menschen, die gewöhnlich Konzepten wie DriveNow offen gegenüberstehen“, ergänzt Geschäftsführerkollege Sebastian Hofelich.
Ideale Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolges Projektes.

 

Attraktive Preise

Die Preisgestaltung kann sich sehen lassen! Wie bei DriveNow üblich, können auch ausländische DriveNow Kunden den Service in Mailand nutzen. Die gefahrene Minute kostet 31 Cent. Ausgewählte größere Modelle wie der BMW 2er Active Tourer kosten 34 Cent pro Minute. Für das kurzzeitige Parken bei laufender Miete berechnet DriveNow 20 Cent. Mailänder Neukunden kommen in der Anfangsphase in den Vorteil einer kostenfreien Registrierung inklusive 20 Freiminuten.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar »